... warum eigentlich einen Entsorgungsfachbetrieb beauftragen?

Entsorgungssicherheit und Transparenz für den Abfallerzeuger
Unabhängige Ingenieure prüfen regelmäßig die Entsorgungswege des Entsorgungsfachbetriebes.

Durch Information auf dem neuesten Stand
Die Entsorgergemeinschaft informiert ihre Mitglieder zeitnah über alle Veränderungen und Neuerungen, so daß der Entsorgungsfachbetrieb agieren kann und nicht reagieren muß.

Geprüfte Fachkunde und Zuverlässigkeit
Die Entsorgergemeinschaft läßt bei Ihren Mitgliedern jährlich prüfen, ob die Fachkunde und Zuverlässigkeit bei allen Mitarbeitern gegeben ist.

Entsorgergemeinschaft Abfall
Berlin-Brandenburg e. V.
Hedemannstr. 13
10969 Berlin
Tel.: 030 - 251 06 91
Fax: 030 - 251 06 93

Die Entsorgergemeinschaft Abfall Berlin-Brandenburg e. V. (ESA) ist ein freiwilliger Zusammenschluß von Unternehmen der Entsorgungsbranche. Ihre Gründung als Überwachungsgemeinschaft Baureststofftransport im Jahr 1995 geht auf eine Initiative der Fuhrgewerbe-Innung Berlin und der Fachgemeinschaft Bau zurück, um die Entsorgungssicherheit in der Bauabfallentsorgung zu erhöhen.

1996 erfolgte die Umwandlung in eine Entsorgergemeinschaft, die durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Umweltschutz und Technologie am 06.02.1998 behördlich anerkannt wurde.

Satzungsgemäßer Zweck der Gemeinschaft ist die Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben im Sinne des § 56 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) und der Entsorgungsfachbetriebe-Verordnung.

Zertifiziert werden in erster Linie Transportunternehmen und Containerdienste. Die ESA ist jedoch berechtigt, Unternehmen mit Betriebssitz in Berlin und Brandenburg auch für andere abfallwirtschaftliche Tätigkeiten zu zertifizieren.

Gegenwärtig gehören der ESA über 40 zertifizierte Mitglieder an.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Informationen.